Schlagwort-Archive: Bücher

mal wieder mal was Neues von mir…

Hallo zusammen,

ich bin eigentlich nicht freizeit-faul in letzter Zeit, aber meist reicht die Zeit nicht aus, hier viel zu schreiben. Außerdem gibt mein Laptop den Geist auf und vom Handy aus, ist das aktualisieren und vorallem Bilder einstellenetwas schwer.

Die Zeit rennt, morgen in einem Monat ist Weihnachten. Mein Adventskalender fürs Bastelforum ist Anfang November verschickt.

Hier mal ein Bild vom Sack in dem die Geschenke sind. Den Rest zeige ich später, wenn die Bewichtelte ausgepackt hat 😉

20131102_123220

Nun sitze ich an verschiedenen Wichtelgeschenken und die Weihnachtskarten müssen ja auch noch gemacht werden. Dazu die  normalen Sachen wie Geburtstags- und Postcrossing-Karten (wobei letztere jetzt auch Weihnachtskarten bekommen) und glücklicherweise auch der eine oder andere Kartenauftrag.

 

Zum lesen bin ich tatsächlich auch gekommen in letzter Zeit 🙂

„Solange am Himmel Sterne stehen“ von Kristin Harmel fand ich toll, ebenso „Wege des Herzens“ von Maeve Binchy und „Das Mädchen auf den Klippen“ von Lucinda Riley.

Besonders gefallen hat mir die 4-teilige Reihe „Eanna“ von Leonie BrittHarper. Ich hatte die Bücher in 3,5 Tagen durch…wer  braucht schon Schlaf 🙂

Gutscheinverpackung…

..und Büchergquassel

Zum Lesen bin ich tatsächlich auch gekommen die letzten Tage. Der Postbote brachte letzte Woche den 3. Band von „Cassia & Ky“. Durch die Amazonkritiken vorgewarnt, wusste ich das er etwas langatmiger ist. Dem war auch so, aber gefallen hat er mir trotzdem gut und ich hatte das Buch in knapp 2 Tagen durchgelesen.

Es wird auch definitiv in meinem Bücherregal bleiben.

Nun habe ich „Die Schuld“ von John Grisham begonnen. Habe jetzt schon längere Zeit nichts von ihm gelesen, aber er ist und bleibt einer meiner Lieblingsautoren.

Dann hatte meine Schwägerin im Mai Geburtstag, wir sehen sie aber erst jetzt am WE wieder und dann bekommt sie ihr Geschenk. Es gibt einen Gutschein, der leider nur in einem hässlichen Kuvert verpackt ist – darum musste eine schönere Verpackung her. In der Länge sind es 30 cm, oben offen und durch das dünne Band zugeschnürt 🙂 die hellen Bänder sind selbstklebend, verwende ich sehr gern…

IMG_20130610_171159 IMG_20130611_094836

Bücherzeit

..was anderes geht eh nicht

Bin seit 1,5 Wochen krank zu Hause und da es mir recht mies geht, lieg ich viel auf der Couch und habe endlich wieder Zeit zum lesen.

Letzte Woche erst Cassia & Ky Band 1 u 2, Band 3 muss ich mir dann dringend noch holen. entegegen der teilweise doofen Kritiken, haben sie mir sehr gut gefallen.

Danach habe ich von Nikolas Sparks „Wie ein Licht in der Nacht“ begonnen u nach nur einem Tag beendet. Er hat einen tollen flüssigen Schreibstil, das man gar nicht aufhören mag mit lesen. Das Buch wurde jetzt schon verfilmt und ich bin gespannt.

Dann kam das in Tagebuchform geschriebene Buch „Fucking Berlin – Studentin und Teilzeithure“ von Sonia Rossi. Es war interessant zu lesen, aber kein Buch was in meinem Regal bleiben muss.

Vorgestern Abend habe ich „Stadt, Land-Schluss!“ von Judith O´Reilly begonnen…auch ein in Tagebuch-Form geschriebenes Buch einer Frau, 3-fache Mutter, Mann oft auf Dienstreisen und sie aus London auf´s Land versetzt…

streckenweise ganz lustig, aber da es sich zieht, lese ich öfter mal diagonal. Und auch dieses darf dann ausziehen und Platz für andere Bücher machen.

Challenge Reh/ Hirsch bei paperminutes

Hier mein Beitrag zur Challenge „Karte mit Reh oder Hirsch“ bei paperminutes.blogspot.de

DSC00651

Für den Geburtstag der Freundin meines Bruders ist gestern folgende Karte entstanden.
Tue mich mit dieser Art von Stempeln noch recht schwer, auch was das colorieren betrifft  🙂 (kann aber auch daran liegen, das ich nur dicke Buntstifte besitze )

Und dann noch ein Kärtchen für den 8. Hochzeitstag meiner Mama.

DSC00647 DSC00648

Lesetechnisch bin ich mittlerweile beim 3. Band der „Tribute von Panem“, weiterhin begeistert und teilweise entsetzt zugleich. Die Brutalität ist sehr hoch streckenweise in den Büchern, in meinen Augen nichts für Jgendliche, aber der Schreibstil von Suzanne Collins einfach toll – man mag nicht aufhören zu lesen. Muss mich mal schlau machen, was sie sonst noch so geschrieben hat. Vielleicht ist ja noch das eine oder andere für mich dabei.

 

Eigentlich müsste auch meine Nähmaschine täglich arbeiten, da ich noch so viel auf meiner To-Do-Liste habe.

Ich muss noch 2 kleine Jungs (1 und 4 Jahre) in ihren Wichtelgeschenken bedenken (angedacht sind Kissenbezüge), außerdem 2-3 Schlüsselbänder für die Erwachsenen der Wichtelkinder bzw. andere Wichteleien. Und ein paar kleine Näharbeiten für Familienmitglieder wollte ich auch noch machen. Und es sind ja nur noch 22 Tage bis Weihnachten (die Wichteleien müssen vorher schon verschickt werden). Dann warte ich auf meine Schneide-/ Falzmaschine von SU, die gestern endlich bestellt werden konnte. Mit deren Hilfe will ich kleine Verpackungen herstellen, in welche Leckereien verpackt werden sollen – vorausgesetzt unser Ofen funktioniert bald wieder.

Bastel-Wettbewerb 1 Stempel – 2 Karten

…und die lieben Bücher 😉

Ich komme kaum zum lesen, aber wenn kann ich kaum aufhören 😉

Momentan bin ich mitten drin im 2. Band der „Tribute von Panem“ von Suzanne Collins. Schon der erste Band war mitreissend, ich hatte ihn an 3 Tagen durchgelesen (und ich lese momentan nur abends im Bett). Streckenweise recht brutal in der Handlung, daher finde ich es komisch, dass es Bücher für Jugendliche sind.

Gebastelt wird auch eifrig 🙂

Hier wieder ein Wettbewerb – nutze einen Stempel für 2 unterschiedliche Karten. Mein Favourit war Dasher von SU.

DSC00595 DSC00596

Weihnachtskarten – weiter gehts…

…und neues von der Buchfront

Vorgestern am Marcus mit einem Buch für mich von der Arbeit heim – Shades of  Grey – Befreite Lust“ Band 3. Ich weiß schon warum ich meinen Schatz so liebe. 🙂 Zum lesen bin ich leider noch nicht gekommen…

Als Vorbereitung auf meinen morgigen Bastelnachmittag, ist heute wieder eine Weihnachtskarte entstanden. Das besondere – Yannik war wach, während ich gebastelt habe und hat das Wohnzimmer erkundet :kicher dafür ist sie dann doch ganz ok geworden.

So hier dann mal mein Versuch einer gelifteten Karte 🙂 d.h. Ich mache im Bastelforum jetzt alle 2 Wochen bei einem Wettbewerb mit. Man bekommt das Foto einer Karte o.ä. und versucht diese zu kopieren, aber eben nicht genau gleich.
Hier mein Ergebnis. Das Hintergrundpapier ist nicht rein weiß, sondern hat kleine Sterne:

DSC00321 DSC00324

Weil ich einmal so in Schwung war, sind noch 2 weitere entstanden.

DSC00332 DSC00335

Ich Buch-Suchti…

…ohne geht es nicht…

Sonntag Nacht – hab ich nicht eh schon genug Schlafmangel 😉 – habe ich nun Band 2 von Shades of Grey beendet und warte voller Ungeduld auf den 3. Band. Er soll am 24.10. rauskommen. Mal schauen, ob ich den dann auch wieder geschenkt bekomme.

Die Zeit bis dahin muss lesetechnisch natürlich auch überbrückt werden und glücklicherweise warten ca. 40 ungelesene Bücher vor dem Regal auf mich. Ja genau vor dem Regal, ich trau mich nicht sie noch mit ins Regal zu stopfen, da es eh schon arg voll und leicht instabil ist. Immer öfter zeigt sich – nicht nur Lucca und Yannik brauchen jeder sein eigenes Reich, auch ich sollte Anspruch auf ein Bibliotheks-/ Näh-/ Bastelzimmer erheben 😀 mit viel Platz für Unmengen Bücherregale.

Momentan lese ich nun „Kennen wir uns nicht?“ von Sophie Kinsella. Leicht Lektüre mit vielen Lachern, wie man es von der Autorin gewohnt ist.